3 Nachrichten unter 1 Themen von 3 Mitgliedern
[SilverStripe Roadmap][Changelog]

Meinungen zu "Silverstripe"

Seite: 1 5509 mal gelesen
  • Goslarer1
    Goslarer1 Community Member
    1 Beitrag

    Meinungen zu "Silverstripe"

    Jetzt haben wir bereits den 30.Juli 2010 und ich hatte geglaubt, das es mit dem neuem cms-System "Silverstripe" besser wird.
    Ich habe nun dieses System ausgiebig getestet wie so viele andere kostenlose cms-Systeme auch.
    Silverstripe kann ich beim besten Willen keinen Anfänger empfehlen und einem Profi erst Recht nicht.
    Der Adminbereich lässt zu wünschen übrig und auch in der German Version wurde viel zu wenig übersetzt. Auch bei der Installation werden die Anwender ohne cms und SQL Erfahrung leicht überfordert.
    Faktum, es kann mit dem neuem cms-System e107 noch lange nicht mithalten.
    Auf mich macht dieses cms-System eher den Eindruck, das die Entwickler gerade erst mit den 1. Gehversuche ein neues cms-System zu entwickeln anfangen.
    Wenn ich Silverstripe mit einem gerade mal fast gleichaltrigem System wie das e107 vergleiche, so bietet das e107 komplette deutschsprachige Versionen mit bereits sehr vielen vorinstallierten Themen und Plugins. (Layout und Zusazprogramme)
    Aber ich werde "Silverstripe" im Auge behalten zumindest die Entwicklung und von Zeit zu Zeit weiter testen.
    Ich kann nur hoffen das es besser wird. :-)

  • brokemeister
    brokemeister Community Member
    76 Beiträge

    Re: Meinungen zu "Silverstripe"

    Hallo Goslarer1,

    du hast es geschafft, dass ich mir die Seite vom CMS mal angeschaut habe.
    Allerdings kam dann auch gleich die Ernüchterung den den letzten zwei Versionen (0.7.21, 0.7.22) sind Sicherheitsupdates... Mehr muss ich glaube ich nicht dazu sagen.

    Es hängt immer davon ab, aus welchem Blickwinkel man ein CMS betrachtet. Für Webentwickler ohne PHP- und OOP-Erfahrung ist SilverStripe sicherlich nichts. Aber für Redakteure ist es optimal. Diverse Kunden arbeiten bei uns mit SilverStripe und haben keine Schulung benötigt und sind sehr zufrieden.

    Bei SilverStripe braucht man in der Regel nicht so viele Plugins, da viel von Haus aus mitgeliefert wird bzw. vom Framework Sapphire abgedeckt wird. Häufig ist die Installation und Konfiguration eines Moduls bei anderen CMS viel aufwendiger als eine Ergänzung der Funktionalität bei SilverStripe.

    In unserer Agentur bieten wir Drupal, TYPO3, WebEdition und SilverStripe an.
    So werden z.B. bei der Module/Extension-Entwicklung bei SilverStripe im Vergleich zu TYPO3 ca. 50% an Zeit eingespart (getestet mit einer Erweiterung mit gleicher Funktionalität).

    Daher empfiehlt es sich immer in Abhängigkeit vom Projekt zu entscheiden welches CMS das Beste ist.

    Im Punkto Sicherheit liegt SilverStripe deutlich weiter vorn als e107. Zu den anderen Punkten kann ich das ohne einen weiteren Test des CMS nichts sagen.


    Viele Grüße

    Malte


    P.S.: Es gibt übrigens diverse Themes für SilverStripe, allerdings bekommen unsere Kunden immer individuelle Theme, die auf die Bedürfnisse der Kunden zu geschnitten sind.

    EOS Uptrade GmbH - Komplexes einfach machen | Certified Silverstripe Partner | www.eos-uptrade.de

  • Izeroy
    Community Member
    212 Beiträge

    Re: Meinungen zu "Silverstripe"

    Tach Goslarer1,
    hab mich ebenso wie brokemeister als erstes mit dem CMS beschäftigt.

    Hab mir das System angeschaut, auch die Template Generierung sowie die Erweiterungsfähigkeit.

    Also aus Sicht eines Webmasters der für sich selber eine Seite erstellt und wenig bis keine PHP Kenntnisse hat, ist das System ebenso gut wie viele andere auf dem Markt, von Joomla bishin zu Wordpress(ja kein CMS auch wenn es dazu missbraucht wird).

    Somit aus meiner Sicht bringt es keine wirkliche Neuheit auf den Markt. Und es würde in meinen Augen nicht auffallen, wenn es das nicht geben würde (ich kannte es bisher nicht, und werde es wohl auch schnell wieder vergessen).

    BackEnd ist alles andere als aufgeräumt, dort würde ich sogar eher raten auf Joomla/Wordpress etc. umzusteigen, die von der Menüführung schon deutlich besser sind.

    Template Generierung ist veraltet und sollte durch eine flexiblere Template Engine ersetzt werden.

    Erweiterungen sind aufwendig, und mit nicht gerade wenig Zeitaufwand zu erstellen.


    Also Fazit: e107 bietet sich eventuell für Webmaster an, die keine großartigen PHP Kenntnisse haben, schnell eine Webseite ins Netz stellen wollen, und auch auf nur vorhandene Plugins zurückgreifen wollen.

    Silverstripe dagegen ist optimiert auf Redakteure, somit für Werbe-/Internetagenturen sehr gut bei Kundenprojekten einsetzbar. Aber auch Silverstripe hat einige Schwachstellen, somit ist die noch nicht ausgefeilte Rechtevergabe ein Punkt der bei Großprojekten klar negativ wirkt. Da müssen dann schon ein etwas länger auf dem Markt vorhandenes CMS dienen.

    Die Stärke spielt Silverstripe eindeutig in seiner Erweiterbarkeit aus. So gut wie jede Erweiterung, kann sehr schnell umgesetzt werden, Zeitersparnis liegt dort wenn sich sehr tief in Silverstripe eingearbeitet hat sogar noch etwas höher als bei den von Brokemeister angedeuteten 50%.


    Für mich ist klar, das SilverStripe noch deutlich besser werden kann. Dennoch muss ich sagen, dass ich kein aktuelles CMS kenne, dass mir diese Möglichkeiten bietet wie es SilverStripe tut. Die Positiven Punkte bei SilverStripe überwiegen deutlich denen der negativen. Im Gegensatz zu anderen Systemen.

    Bei dem von dir genannten e107 muss ich sagen, dass ich es weder selber verwenden würde, noch würde ich einem Kunden raten dieses zu verwenden.

    Greetz
    Ben


    Weitere Fragen?! Meld dich einfach! MSN: benjamin.buessenschuett@hotmail.de ICQ: 354 848 193 Webseite: www.silverstripe-hilfe.de

Zur Zeit online: Zur Zeit ist leider niemand online.

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder: friendlyX96